Datenschutzrichtlinie Facebook

Nachfolgend informieren wir Sie über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, wenn
Sie unsere Seiten auf Facebook (ein von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square,
Dublin 2, Ireland, bereitgestelltes Produkt) nutzen. Personenbezogene Daten i.S.d. Art. 4
DSGVO sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche
Person beziehen (wie z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail, Rechnungen,
Bankverbindung etc. sowie das Nutzerverhalten).
1. Kontaktdaten und für die Datenverarbeitung Verantwortlicher
Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch folgenden Verantwortlichen,
sofern über die Plattform Facebook erhobene Daten von diesem verarbeitet werden:
Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch folgenden Verantwortlichen:
Verantwortlicher: Thomas Noß-Bohn
Adresse: Oberstraße 143, 51149 Köln
Email: hello@coandlombo.de
Telefon: 015779521165

Neben dem zuvor genannten Verantwortlichen ist die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal
Square, Dublin 2, Ireland – im Folgenden „Facebook“ - Verantwortliche für die über die
Plattform Facebook erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten.
2. Rechtmäßigkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie Weitergabe von
Daten an Dritte
Eine Verarbeitung personenbezogener Daten sowie Übermittlung personenbezogener Daten an
Dritte ist demnach rechtmäßig, wenn ein oder mehrere der nachfolgenden Punkte erfüllt sind:
- Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung zu der
Verarbeitung erteilt haben,
- die Verarbeitung ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von
Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf

Ihre Anfrage hin erfolgen, erforderlich, wie z.B. zum Zwecke der Zahlungsabwicklung an den mit
der Zahlungsabwicklung beauftragten Zahlungsdienstleister oder die Weitergabe der
Adressdaten an ein mit der Warenlieferung beauftragtes Transportunternehmen,
- für die Verarbeitung besteht nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine rechtliche
Verpflichtung unsererseits,
- die Verarbeitung ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten
Interessen oder eines Dritten erforderlich, wie z.B. zur Ausübung, Verteidigung oder
Geltendmachung von Rechtsansprüchen, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und
Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.
Sofern erforderlich, wurde mit einem in Anspruch genommenen Dienstleister einer
Auftragsverarbeitungsvertrag gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO geschlossen.
Für den Fall, dass personenbezogene Daten des Kunden in einem Drittland (außerhalb der EU)
verarbeitet werden, erfolgt dies im Rahmen der zuvor erteilten Einwilligung des Kunden, im
Rahmen der Vertragserfüllung oder aufgrund gesetzlich bestehender Verpflichtungen. Die
mögliche Weitergabe erfolgt unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben. Hier gelten im
Besonderen die Regelungen der Art. 44 bis Art. 49 DSGVO.
3. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von
deren Verwendung
a) Bei Kontaktaufnahme
Sie haben die Möglichkeit, Kontakt mit uns aufzunehmen. Die Verarbeitung sowie Speicherung
ihrer übermittelten Daten, wie z.B. Name, E-Mail-Adresse und Daten die Anfrage betreffend,
erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Durchführung vorvertraglicher
Maßnahmen sowie aufgrund des berechtigten Interesses an einer Bearbeitung ihrer an uns
gerichteten Anfrage nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
b) Zur Vertragserfüllung
Führt Ihre Kontaktaufnahme über die Plattform Facebook mit uns zu einem Vertragsabschluss,
verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, wie z.B. Bestelldaten,
Personenstammdaten und Adressdaten, gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zum Zweck der
Vertragserfüllung und nur soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist. In den übrigen
Fällen werden ihre Daten mittels ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO sowie
aufgrund unserer berechtigten Interessen an einer Bearbeitung Ihres Auftrags nach Art. 6 Abs.
1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet und gespeichert.
Bezüglich der Rechtmäßigkeit einer Datenverarbeitung und einer Datenweitergabe an Dritte
verweisen wir auf Punkt 2 in dieser Datenschutzerklärung.
c) Informationserfassung
Es können zur statistischen Auswertung Nutzungsdaten von Facebook erfasst werden. Dies
geschieht auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO im Rahmen ihrer zuvor erteilten
Einwilligung und/oder gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO im Rahmen der berechtigten
Interessen von Facebook an einer Bereitstellung und Verbesserung der Produkte und Dienste.
Nutzungsdaten
Facebook erfasst Informationen und Nutzungsdaten seiner Nutzer. Dies umfasst z.B. auch
Informationen über die Arten von Inhalten, die sie sich ansehen oder mit denen sie interagieren
oder die von ihnen vorgenommenen Handlungen sowie Informationen über die von ihnen
genutzten Geräte (z. B. IP-Adressen, Betriebssystem, Browsertyp, Spracheinstellungen,
Cookie-Daten). Welche Informationen Facebook tatsächlich erfasst, hängt davon ab, ob und wie
Personen die Facebook-Produkte nutzen. Facebook nutzt die erhobenen Daten u.a. zur
Bereitstellung und Verbesserung ihrer Produkte und Dienste sowie zur Personalisierung von
Produkten und Inhalten. Facebook kann die erhobenen Daten an Dritte, möglicherweise auch

an die Facebook Inc. mit Sitz in den USA, weiterleiten. Wir haben keinen Einfluss auf die von
Facebook erhobenen, verarbeiteten und gespeicherten Daten oder an wen Facebook die Daten
weitergibt.
Sofern Facebook Ltd. uns Analysen in anonymisierter Form zur Verfügung stellt, fungiert sie als
Auftragsverarbeiter im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrags, eine Datenverarbeitung in
den USA erfolgt unter Verwendung von Standarddatenschutzklauseln.
Informationen zum Facebook EU-Datenübermittlungszusatz (hierin werden die Fälle
einbezogen, in denen Facebook als Auftragsverarbeiter Daten unter anderem aus der EU
verarbeitet) erhalten Sie unter:
https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum
Die Datenverarbeitungsbedingungen im Rahmen einer Auftragsverarbeitung von Facebook Ltd.
sind abrufbar unter:
https://www.facebook.com/legal/terms/dataprocessing/
Facebook-Insights
Facebook erhebt und verwendet Informationen auch aus dem Grund, um Statistiken, sog.
Seiten-Insights, für Seitenbetreiber bereitzustellen. Wir haben damit die Möglichkeit,
anonymisierte Informationen über das Nutzerverhalten unserer Besucher zu erfahren. So sehen
wir z.B., welche unserer Inhalte besonders häufig angesehen worden sind, wieviel Abonnenten
wir dazugewonnen haben oder wie viele Personen mit unseren Posts etc. interagiert haben
(Content Interaktionen). Im Rahmen der Reichweitenmessung können wir sehen, wie viele
Facebook Konten einen Beitrag gesehen haben. Die Verwendung und Speicherung der
erhobenen Daten erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO im Rahmen unserer berechtigten
Interessen an einer Kommunikation mit unseren Seitenbesuchern und einer Steigerung der
Effektivität unserer Werbeanzeigen.
Zwischen uns und der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour,
Dublin 2, Irland besteht eine Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit gem. Art. 26
DSGVO für die Verarbeitung der Insights-Daten:
https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum
Nähere Informationen zu den Facebook Seiten-Insights sind abrufbar unter:
https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

Cookies


Bei Besuch unserer Seiten werden zur Erhebung von Nutzungsdaten sowie Seiten-Insights
durch die Facebook Ltd. Cookies und andere Speichertechnologien eingesetzt
Cookies sind kleine Textdateien, die Informationen im Webbrowser speichern. Hierdurch ist es
Facebook möglich, dem Nutzer Facebook-Produkte anzubieten und die Informationen zu
verstehen, die Facebook über den Nutzer erhält, einschließlich Informationen über die Nutzung
anderer Websites und Apps, und zwar unabhängig davon, ob der Nutzer registriert bzw.
angemeldet ist oder nicht.
Informationen zu den Cookies und anderen Speichertechnologien von Facebook erhalten Sie
unter: https://de-de.facebook.com/policies/cookies/

 

4. Speicherdauer und Datenlöschung


Personenbezogene Daten speichern wir grundsätzlich nur so lange, bis der Zweck, zu dem der
Kunde uns die Daten anvertraut hat, erfüllt ist. Danach werden die Daten dauerhaft gelöscht.
Bestehen für die Speicherung der personenbezogenen Daten jedoch gesetzliche
Aufbewahrungsfristen, so speichern wir diese so lange, wie wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.
Solche Verpflichtungen ergeben sich regelmäßig durch rechtliche Nachweis- und
Aufbewahrungspflichten, die u.a. im Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung geregelt
sind, zu Steuerzwecken z.B. zehn Jahre. Nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen
werden die Daten dauerhaft gelöscht.
Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung und Speicherung der personenbezogenen Daten

gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO kann jederzeit widerrufen werden mit der Folge, dass die
Daten – sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen – dauerhaft gelöscht
werden.
Weitergehende Rechte, durch die uns eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten des
Kunden untersagt werden kann, ergeben sich aus Art. 21 Abs. 1 und Abs. 2 DSGVO.
Informationen zu dem sich hieraus ergebenden Widerspruchsrecht sind in dieser
Datenschutzerklärung unter dem Punkt 6 “Widerspruchsrecht“ zu finden.


5. Betroffenenrechte
Der Kunde hat das Recht:
- gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über seine von uns verarbeiteten personenbezogenen
Daten zu verlangen. Insbesondere kann er Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die
Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen
seine Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines
Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das
Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft seiner Daten, sofern diese nicht bei uns
erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung
einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten
verlangen;
- gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung
seiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
- gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung seiner bei uns gespeicherten personenbezogenen
Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie
Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen
des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von
Rechtsansprüchen erforderlich ist;
- gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung seiner personenbezogenen
Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von ihm bestritten wird, die Verarbeitung
unrechtmäßig ist, er aber deren Löschung ablehnt und wir die Daten nicht mehr benötigen, der
Kunde diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
benötigt oder gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat;
- gemäß Art. 20 DSGVO seine personenbezogenen Daten, die er uns bereitgestellt hat, in
einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die
Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
- gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO seine einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu
widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung
beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
- gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn er der
Ansicht ist, dass die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt ist. In
der Regel kann er sich hierfür an die Aufsichtsbehörde seines üblichen Aufenthaltsortes oder
Arbeitsplatzes oder an unseren Sitz wenden.


6. WIDERSPRUCHSRECHT
SOFERN PERSONENBEZOGENE DATEN DES KUNDEN AUF GRUNDLAGE UNSERER
BERECHTIGTEN INTERESSEN GEMÄSS ART. 6 ABS. 1 S. 1 LIT. F DSGVO VERARBEITET
WERDEN, HAT ER DAS RECHT, GEMÄSS ART. 21 ABS. 1 DSGVO WIDERSPRUCH GEGEN
DIE VERARBEITUNG SEINER PERSONENBEZOGENEN DATEN EINZULEGEN, SOWEIT
DAFÜR GRÜNDE VORLIEGEN, DIE SICH AUS SEINER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN. IN DER FOLGE VERARBEITEN WIR SEINE PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR, ES SEI DENN, ER KANN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE DIE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN DES KUNDEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER
GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN.


DER KUNDE KANN EBENSO WIDERSPRUCH GEM. ART. 21 ABS. 2 DSGVO GEGEN DIE
VERARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN DURCH UNS EINLEGEN, DIE GEMÄSS ART. 6 ABS. 1 S. 1 LIT. F DSGVO ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERARBEITET WERDEN MIT DER FOLGE, DASS WIR PERSONENBEZOGENE DATEN DES KUNDEN NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERARBEITEN DÜRFEN.


MÖCHTE DER KUNDE VON SEINEM WIDERRUFS- ODER WIDERSPRUCHSRECHT

GEBRAUCH MACHEN, GENÜGT EINE E-MAIL AN DIE IM IMPRESSUM GENANNTE E-MAIL-ADRESSE.

7. Hinweis zur Facebook Datenschutzbestimmung
Informationen zum Datenschutz von Facebook erhalten Sie unter:
https://de-de.facebook.com/policy.php
Stand: September 2021